Auf das Frhstck, fertig, los!
Frühstück & Schule
Kann man gute Noten essen? Leider nicht.
Wissenschaftliche Untersuchungen deuten jedoch darauf hin, dass die Aufmerksamkeit und die Konzentrationsfähigkeit durch die Nahrungsaufnahme verbessert werden können.

Das Frühstück beendet die längste Fastenperiode im Tagesablauf.
Diese beträgt im Normalfall 10 bis 13 Stunden. Der Akku ist dann leer und der Körper läuft auf Reserve.
Wer dann nicht frühstückt, dehnt die Zeit ohne Nahrungsaufnahme auf 15 bis 20 Stunden aus. Dies ist vor allem morgens kritisch, wenn Kinder in der Schule körperlich und geistig gefordert sind.

Wer jedoch zu den richtigen Zeiten isst und trinkt, kommt fit und konzentriert durch den Tag.
Nie ohne Frühstück in die Schule!