Auf das Frhstck, fertig, los!
Essen im 3h-Takt
Kinder lieben kleine Snacks für zwischendurch.
Mit kleinen Zwischenmahlzeiten kann man ein Absinken des Blutzuckerspiegels vermeiden oder abfangen und das Kind entwickelt keinen Heißhunger.

Der Körper sollte dabei nicht mit übermäßig fett- und zuckerhaltigem Essen belastet werden , da sich dies bei regelmäßigem Verzehr negativ auf Leistungsbereitschaft und Körpergewicht auswirkt.

Ein unausgewogenes Essverhalten kann auf Dauer zu Übergewicht und Fettleibigkeit führen, die sowohl die Gesundheit als auch die Psyche der Kinder belastet.

Doch die Leistung hängt nicht nur von der Nahrung ab, sondern auch von ausreichender Bewegung, frischer Luft und genügend Flüssigkeit.
Nie ohne Frühstück in die Schule!
Tipps für kleine Snacks:
  • Obst (z.B. Apfel, Banane, Kirschen..)
  • Müsliriegel
  • Vollkornkekse
  • Käse- oder Karottenwürfel
  • Joghurt mit Früchten, Müsli oder Nüssen